Lebenskompetenzen

Bei uns steht das Kind mit seinen Bedürfnissen im Mittelpunkt. Unsere Aufmerksamkeit richtet sich nicht nur nach den aktuellen Bedürfnissen, sondern orientiert sich auch am zukünftigen Leben.

Die Kinder werden als eigenständige und sich entwickelnde Persönlichkeiten akzeptiert. Alltägliches Handeln, wie z.B. sich an- und ausziehen oder sich etwas zu trinken einzugießen, spielt eine große Rolle. Der Entwicklungsschritt vom „Versorgt- Werden“ bis hin zum „Sich- selbst- versorgen- Können und Wollen“ ermöglicht es Kindern, sich als aktiv und kompetent zu erfahren und ist damit Ausgangspunkt für die Entwicklung eines positives Selbstbildes.

Uns sind die Erfolgserlebnisse der Kinder, etwas alleine geschafft zu haben, wichtig.  Darüber hinaus begleiten wir behutsam und geduldig das Erlernen der Selbstständigkeit. Wir schenken Vertrauen in die wachsenden Fähigkeiten des Kindes und helfen dort, wo ein Kind Unterstützung benötigt.

Wegweisend ist dabei unsere Rolle als Vorbild. Die Gestaltung von Lern- und Bildungsprozessen im lebenspraktischen Bereich ist daher, dass Erwachsene Kinder an ihren Tätigkeiten beteiligen und die Beiträge der Kinder als kompetente Unterstützung werten.